1. Home
  2. >
  3. Tuning & Motorsport
  4. >
  5. Motorsport-News
  6. >
  7. 6,2-Liter-V8-getriebener Mercedes-Benz AMG GT3-Rennwagen...

[JaAuto Racing Release] Nach mehreren Warm-ups hat Mercedes-Benz endlich offiziell den neuen AMG GT3-Rennwagen veröffentlicht, der nach den FIA GT3-Gruppenregeln gebaut wird und den SLS AMG GT3-Rennwagen ersetzen wird. Das neue Auto wird voraussichtlich auf dem Genfer Autosalon 2015 vorgestellt.

Überraschend am AMG GT3-Rennwagen ist, dass er in der Straßenversion nicht mit dem neuen 4,0-Liter-Biturbo-V8-Motor ausgestattet ist. Im Gegenteil, seine Antriebsquelle ist der selbstansaugende 6,2-Liter-V8-Motor des scheidenden SLS AMG GT3, der jedoch einige Verbesserungen erfahren hat. Die Daten zu diesem Motor wurden noch nicht bekannt gegeben, aber Mercedes-Benz hat die Wahl gelassen. Gründe für den Motor: Zuverlässigkeit und geringe Wartungskosten. Darüber hinaus ist der Motor mit einem sequentiellen Sechsgang-Getriebe ausgestattet.

Die AMG GT3-Rennwagen-Karosserie ist mit einer Vielzahl von Aerodynamik-Kits ausgestattet. Gleichzeitig werden im Vergleich zur Straßenversion Motorraumabdeckung, Türen, Kotflügel vorn und hinten, Seitenschweller, Kofferraumdeckel, Heckdiffusor und Heckspoiler des AMG GT3 Rennwagens Flowplates etc. gefertigt von Kohlefasermaterialien.

Das Innere des Autos verwendet einen leichten Rohrrahmenmechanismus aus Aluminiumlegierung und einen geschweißten Anti-Roll-Rahmen. Darüber hinaus ist es mit einem digitalen Racing-Dashboard, einem Multifunktions-Rennlenkrad und Kohlefaser-Rennsitzen ausgestattet. Der AMG GT3-Rennwagen wird demnächst in den Handel kommen, die Auslieferung der ersten Rennwagen soll noch in diesem Jahr erfolgen. (Zusammenstellung/Autohaus Guo Feng)