1. Home
  2. >
  3. Tuning & Motorsport
  4. >
  5. Motorsport-News
  6. >
  7. Tempolimit-Regelungen formulieren New North...

[YesAuto Auto Race] Nach den Recherchen des Veranstalters wird die bisher wegen eines Unfalls ausgesetzte Nürburgring GT3-Serie wie gewohnt wieder aufgenommen und die GT3 und die dazugehörigen Rennwagen werden ihre Streckenqualifikationen wieder aufnehmen, aber der Veranstalter hat strengere Regeln als zuvor gegeben. Sicherheitseinschränkungen.

Die neu hinzugefügten Sicherheitsbeschränkungen beziehen sich hauptsächlich auf die Geschwindigkeitsbegrenzung in drei gefährlichen Abschnitten. Die Abschnitte Schwedenkreuz und Antoniusbuche (roter Pfeil im Bild), wo zuvor GT-R-Fahrzeuge von der Strecke geflogen sind, haben ein Tempolimit von 200 km/h und die berühmte lange Gerade Dottinger Höhe (gelber Pfeil im Bild) hat ein Tempolimit von 250 km/h, und der gesamte Geschwindigkeitsbegrenzungsmechanismus wird vom GPS-System gesteuert. Das gelbe Dreieck-Ausrufezeichen im Bild weist auf gefährliche Kurven auf der Strecke hin, in denen es keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt.

So kehrte der Nürburgring in die WEC Le Mans Series 2015 zurück. An diesem Wochenende (11.-12. April) findet auch die Qualifikation zum 24-Stunden-Langstreckenrennen Nürburgring wie geplant statt. Der Chinese Cheng Congfu wird einen Audi R8 fahren. LMS Racing nimmt an diesem Qualifikationsrennen teil.

Um das GT3-Event nicht auszulöschen, ist das Event-Organisationskomitee sehr gut gemeint. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf den drei gefährlichen Abschnitten hat nur einen Zweck, nämlich zu versuchen, die vorherige Tragödie zu vermeiden. Auch den zukünftigen Veranstaltungen wünschen wir alles Gute.